🚚 KOSTENLOSER LIEFERVERSAND ab 100 €
Gratisversand ab 11,60 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Fügen Sie Produkte hinzu, indem Sie Codes hinzufügen

Fügen Sie eine CSV-Datei hinzu
Geben Sie die Codes der Produkte ein, die Sie in großen Mengen in den Warenkorb legen möchten (nach einem Komma, mit einem Leerzeichen oder von einer neuen Zeile). Durch mehrmaliges Wiederholen des Codes wird dieser Artikel so oft hinzugefügt, wie er angezeigt wird.

Cannabis-Terpene – Anwendung und Eigenschaften

2021-10-22
Cannabis-Terpene – Anwendung und Eigenschaften

Olfaktorische Empfindungen sind extrem wichtig, um Interesse an einem bestimmten Produkt zu wecken. Terpene sind für unsere Geruchsempfindungen verantwortlich. Sie sind das, was wir riechen. Dank ihnen wissen wir, ob ein bestimmter Duft uns begeistert oder eher negative Eindrücke hervorruft. Die Anwesenheit von Terpenen beeinflusst auch stark die Wirkung von zum Beispiel ätherischen Ölen. Sie ermöglichen das echte Gefühl der positiven Wirkung des Freisetzens bestimmter Düfte. Es ist erwähnenswert, dass Terpene einfache Verbindungen sind und Terpenoide unter dem Einfluss verschiedener Arten von Modifikationen und Oxidationsprozessen entstehen.

Terpene - was sind sie?

Fragen Sie sich, was Terpene sind? Sie sind spezifische chemische Verbindungen, die als sekundäre Metaboliten bezeichnet werden und nicht für die menschliche Entwicklung notwendig sind. Terpene bestehen aus Kohlenstoffatomen und werden mit dem charakteristischen Geruch von Hanf in Verbindung gebracht. Hanfterpene sind sicherlich ein großartiges Beispiel für das olfaktorische Phänomen, das Hanf so leicht identifizierbar macht. Darüber hinaus enthalten Terpene in Hanf kein THC und haben daher keine psychoaktiven Effekte.

Terpene - welche Arten gibt es?

Im Falle von Hanfterpenen können verschiedene charakteristische Geschmacksrichtungen auftreten, was bedeutet, dass wir auf Aromen stoßen können, die an Beeren, Minze und sogar Zitrusfrüchte erinnern. Obwohl es über 100 Arten von Terpenen gibt, sind einige davon besonders charakteristisch:

  • Myrcen - eine Komponente von ätherischen Ölen, die in Hopfen, Salbei und auch in indischem Hanf vorkommt. Wenn Sie sich für das Vorhandensein von Hanfterpenen in ätherischen Ölen interessieren, greifen Sie nach den Ölen, die Myrcen enthalten.
  • Pinene - ein Terpen, das die Hauptkomponente von Kiefernharz ist, es hilft bei Insekten und erweitert die Bronchien.
  • Eukalyptol - verantwortlich für den charakteristischen Geruch von Eukalyptus und Rosmarin. Es ist ideal für die Kombination mit Hanf.
  • Linalool - verantwortlich für die Linderung von Stress und Spannungen, es kommt in Maiglöckchen vor.
  • Caryophyllene - stimuliert die Produktion von Dopamin, wenn wir es zur Zusammenarbeit mit Cannabinoiden bringen. Es wird mit dem Geschmack und Aroma von gebrautem Bier in Verbindung gebracht.
  • Limonen - dieses Terpen findet man in Zitronenschalen und hat starke antidepressive und stimulierende Eigenschaften. Alle oben genannten Terpene (und Dutzende andere) wurden in verschiedenen Sorten von Hanfterpenen gefunden.

Eigenschaften von Hanfterpenen

Terpene sind extrem flüchtige und aromatische Verbindungen, die die Ausführung bestimmter Aktionen bedingen. Genau wie einige von ihnen insektenabwehrend wirken und bei Menschen einen Entspannungszustand bedingen, arbeiten Terpene, die in Hanf vorhanden sind, auf der Basis von Synergie. Dank der Tatsache, dass Terpene in die richtige Wechselwirkung mit Cannabinoiden treten, erhöhen sich die Vorteile, die sich aus der Verwendung von Hanf ergeben. Ein volles Spektrum von Terpenen, die in Hanf vorhanden sind, ermöglicht das korrekte Funktionieren der gesamten Therapie, die mit Cannabinoiden durchgeführt wird. Es wird auch darauf hingewiesen, dass ein Teil der Terpene, z. B. Limonen, eine antioxidative Wirkung gegen THC zeigt. Andererseits ermöglicht Linalool klar die Muskelentspannung. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Hanfterpene noch im Forschungsstadium sind und ihre Eigenschaften nicht vollständig bekannt sind. Daher werden wir erst in der Zukunft das volle Spektrum der Möglichkeiten kennenlernen, die die in Hanf enthaltenen Verbindungen uns bieten.

Verwendung von Hanfterpenen

Hanfterpene werden sowohl als Duftstoffe als auch als wohltuend für die Haut erfolgreich in Kosmetika eingesetzt. Es besteht kein Zweifel, dass die wichtigen Aktionen, die Balsamterpentin medizinisch in Medizin und Ästhetik verwendet, hervorstechen. Als Zusatzstoffe werden Hanfterpene zu Ölen, flüssigen Verdampfungsbasen und auch zu Kräuterextrakten hinzugefügt. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Aromatherapie, bei der es möglich ist, die vollsten Möglichkeiten zu nutzen, die verschiedene Kombinationen von in Hanf enthaltenen Terpenen bieten.

 

Empfohlen

IdoSell Trusted Reviews
4.84 / 5.00 251 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2023-02-22
Najlepsza jakosc
2024-02-29
Zamówienie zrealizowane szybko i bezproblemowo. Obsługa klienta bardzo miła. A olejki najlepszej jakości , stosujemy z cała rodziną, z pozytywnymi efektami.
pixel