🚚 KOSTENLOSER LIEFERVERSAND ab 100 €
Gratisversand ab 11,50 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Fügen Sie Produkte hinzu, indem Sie Codes hinzufügen

Fügen Sie eine CSV-Datei hinzu
Geben Sie die Codes der Produkte ein, die Sie in großen Mengen in den Warenkorb legen möchten (nach einem Komma, mit einem Leerzeichen oder von einer neuen Zeile). Durch mehrmaliges Wiederholen des Codes wird dieser Artikel so oft hinzugefügt, wie er angezeigt wird.

CBD und Parkinson-Krankheit

2021-12-08
CBD und Parkinson-Krankheit

Was ist die Parkinson-Krankheit?

Die Parkinson-Krankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung, deren erste Symptome etwa im Alter von 60 Jahren auftreten. Es wird geschätzt, dass weltweit etwa 6 Millionen Patienten damit zu kämpfen haben. Bei der Krankheit kommt es zu einer Degeneration von Zellen im zentralen Nervensystem, die zu einem Rückgang des Dopaminspiegels, eines Neurotransmitters aus der Gruppe der Katecholamine, führt. Die Hauptsymptome von Parkinson können sein:

  • Erhöhter Muskeltonus,
  • Veränderung der Mimik,
  • Speichelfluss,
  • Verlangsamung der Motorik,
  • Haltungsstörungen,
  • Schlafprobleme,
  • Psychische Störungen.

CBD-Öl und die Parkinson-Krankheit

Die Parkinson-Krankheit ist nicht vollständig behandelbar. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, die Symptome zu lindern, die die Lebensqualität der Patienten deutlich verbessern. Für viele Menschen ist dies eine Chance, ihre Lebensqualität zu verbessern und effizienter zu arbeiten. Neben dem Einsatz pharmakologischer und chirurgischer Methoden zur Bekämpfung einiger der Nebenwirkungen der Krankheit werden auch natürliche Heilmittel, zu denen CBD-Öle gehören, prophylaktisch eingesetzt. Cannabinoide wirken, indem sie oxidativen Stress reduzieren und sich positiv auf die Stimmung auswirken. Die Wirkung von CBD verbessert die Schlafqualität erheblich und lindert psychische Störungen. Die Verwendung in der Alternativmedizin nimmt zu, weil die Öle die Behandlung unterstützen, in einer leicht einzunehmenden Form vorliegen und der Patient sie selbst anwenden kann, ohne auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein.

Behandlung der Parkinson-Krankheit - wirkt CBD?

Bis heute gibt es kein wirksames Medikament oder einen Impfstoff, um die Parkinson-Krankheit vollständig zu heilen. Die Therapie konzentriert sich daher darauf, die Symptome zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen. Eine der neuesten Methoden, um die Nebenwirkungen der Krankheit (z. B. Stress, Unwohlsein) zu lindern, sind CBD-Öle. Das darin enthaltene Cannabidiol stammt aus dem weiblichen Blütenstand der Hanfpflanze. CBD unterstützt den Körper in vielen Bereichen - vor allem in Stresssituationen und bei der Stimmung.

Woraus eine CBD-Öl-Kur besteht

CBD-Öle werden durch ein Extraktionsverfahren gewonnen, das heißt, sie können unterschiedliche Konzentrationen von Cannabidiol in ihrer Zusammensetzung haben. Zu Beginn der Therapie wird eine schrittweise Einführung empfohlen, d. h. man beginnt mit der niedrigsten verfügbaren Dosis. Dann kann man sie je nach Bedarf erhöhen, indem man beobachtet, wie der Körper auf das Cbd-Öl reagiert. Im Falle der Parkinson-Krankheit hängt die Dosierung des Produkts und seine allgemeine Anwendung streng von den Symptomen des Patienten ab, was die notwendige Konsultation eines Arztes voraussetzt. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Cbd-Öl nur eine zusätzliche Methode ist, um die Behandlung zu unterstützen und das Leben angenehmer zu gestalten.

Empfohlen

IdoSell Trusted Reviews
4.83 / 5.00 247 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2023-02-22
Najlepsza jakosc
2024-02-20
Zamówienie zgodnie z opisem ,szybki czas realizacji. Polecam
pixel