🚚 KOSTENLOSER LIEFERVERSAND ab 100 €
Gratisversand ab 11,50 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Fügen Sie Produkte hinzu, indem Sie Codes hinzufügen

Fügen Sie eine CSV-Datei hinzu
Geben Sie die Codes der Produkte ein, die Sie in großen Mengen in den Warenkorb legen möchten (nach einem Komma, mit einem Leerzeichen oder von einer neuen Zeile). Durch mehrmaliges Wiederholen des Codes wird dieser Artikel so oft hinzugefügt, wie er angezeigt wird.

Der Hanfmarkt in Rumänien

2023-01-21
Der Hanfmarkt in Rumänien

Rumänien ist ein Land, in dem der Hanfanbau eine lange Tradition hat und bis vor kurzem sogar eine tragende Säule der Wirtschaft war. Zum aktuellen Hanfmarkt in Rumänien ist zu sagen, dass sich dieser recht bescheiden entwickelt, vor allem im Hinblick auf CBD-Präparate. Allerdings nimmt die Zahl der von den Landwirten angebauten Pflanzen Jahr für Jahr zu, was sich auch in einer höheren Produktion von CBD-haltigen Produkten niederschlägt, einer Substanz, die keine psychoaktive Wirkung auf den menschlichen Körper hat.

Fragen Sie sich, wie der CBD-Markt in Rumänien aussieht? Sind solche Heilmittel in dem Land völlig legal? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie in dem folgenden Artikel.

Der Cannabismarkt in Rumänien - kann man in dem Land legal Cannabis anbauen?

Rumänien war bis 1989 einer der größten Hanfproduzenten in ganz Europa. Flächen von bis zu 45.000 Hektar machten bis zu ⅔ der europäischen Hanfproduktion aus. Derzeit ist die CBD-Thematik in Rumänien gesetzlich stark reglementiert, und es heißt ausdrücklich, dass der Hanfanbau ohne entsprechende Genehmigung verboten ist.

Ein Landwirt, der Hanf anbauen möchte, muss sich an das Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung wenden, um die entsprechende Genehmigung zu erhalten. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese nur für Forschungs- oder Industriezwecke erhältlich ist. Nach Erhalt der Lizenz muss der Landwirt dem Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung eine Probe der Hanfaussaat vorlegen, damit dieses die entsprechenden Tests durchführen und prüfen kann, ob der THC-Gehalt des Hanfs die Norm, d. h. 0,2 %, nicht überschreitet.

CBD in Rumänien - wie ist der aktuelle Rechtsstatus?

Was den Hanfmarkt in Rumänien betrifft, so ist es erwähnenswert, dass der Anbau sowie die Verarbeitung nur unter der Bedingung erlaubt sind, dass eine entsprechende Genehmigung vorliegt. Außerdem muss nachgewiesen werden, dass die Pflanze nicht mehr als 0,2 % THC-Gehalt aufweist. Der Hanfmarkt in Rumänien ist in Bezug auf CBD-Produkte gesetzlich klar geregelt. Substanzen dieser Art können legal besessen werden. Dies gilt für Produkte wie:

  • Öle,
  • Kapseln,
  • Getränke,
  • Seifen,
  • THC-freie Cremes,
  • Freizeitprodukte wie getrocknetes CBD.

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass Hanftees aller Art aufgrund des hohen THC-Gehalts in der Rezeptur nicht erhältlich sind. Tetrahydrocannabinol ist ein Stoff, den die rumänische Regierung sorgfältig kontrolliert.

CBD-Extrakte mit einer THC-Konzentration von höchstens 0,2 % gelten als Arzneimittel und sind nur auf Rezept erhältlich. Es ist erwähnenswert, dass CBD-Vollspektrum-Öle in Rumänien illegal sind, insbesondere wenn sie aus einem anderen Land wie Polen importiert werden.

Medizinisches Cannabis in Rumänien und das Gesetz

In Bezug auf den Status von medizinischem Cannabis in Rumänien ist es erwähnenswert, dass für den Erwerb von Produkten, die das volle Spektrum, d. h. auch THC, enthalten, ein ärztliches Rezept erforderlich ist. Dieses kann nur von ausgewählten Apotheken ausgestellt werden. Man kann also sagen, dass Rumänien im Vergleich zu anderen Ländern in Europa einen eher nachsichtigen Ansatz in Bezug auf Cannabis und CBD hat.

Empfohlen

IdoSell Trusted Reviews
4.85 / 5.00 272 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2023-02-22
Najlepsza jakosc
2024-04-15
Zamówienie zrealizowane szybko i bez uwag
pixel